Push Braces themen zu verletzungen
PUSH
FOR FREEDOM

Neue Untersuchung: brace vs tape

> Gebrauchsfreundliche Knöchelbandage genauso effektiv wie Knöcheltape"


In den medizinischen Richtlinien für Hausärzte steht, dass eine Knöchelbänderläsion sechs Wochen lang mit Tape behandelt werden muss. Eine neue Untersuchung hat jetzt ergeben, dass eine Knöchelbandage genauso wirksam ist wie Tape.

Frank Backx, Professor für Sportheilkunde an der Uniklinik Utrecht (UMCU), hat in einer wissenschaftlichen Untersuchung die Wirkung einer Knöchelbandage mit der eines Knöcheltapes verglichen. Anlass seiner Untersuchung waren Fragen von Sportlern und Sportärzten über die Wirksamkeit einer Bandage bei einer akuten Knöchelbänderläsion gegenüber Tape. Sie setzen Knöchelbandagen schon lange nicht mehr nur präventiv ein, wie die Richtlinie es vorschreibt.
Backx kam zu dem Ergebnis, dass beide Behandlungsmethoden bezüglich der Restbeschwerden oder des erneuten Auftretens einer Bänderläsion am selben Knöchel gleich wirksam waren. Bei beiden Therapieformen hatte ungefähr 25% ein Jahr nachher noch immer Restbeschwerden und bei 15 % der Patienten ist die Verletzung erneut aufgetreten. Der Professor stellt allerdings Unterschiede bezüglich der Benutzerfreundlichkeit fest: Eine Bandage kann zum Beispiel vor dem Duschen abgenommen werden, ein Tape nicht. Mit einer Bandage ist ein Patient auch nicht von einer ärztlichen Hilfskraft abhängig, die den Tapeverband anlegt.
Bandagen werden im Gegensatz zu Tape in der Regel bislang noch nicht von der Krankenkasse übernommen. Es wird jedoch an einer neuen Richtlinie gearbeitet.

> 600.000 Verletzungen


In den Niederlanden ereignen sich nach Schätzungen 3,5 Millionen Sportverletzungen pro Jahr. Jedes Jahr müssen die Hausärzte ca. 600.000 Knöchelverletzungen behandeln. Das entspricht der Hälfte der gesamten Anzahl von Knöchelverzerrungen pro Jahr in unserem Land - von leichten bis schweren Fällen. „Der Knöchel ist von seiner Anatomie her ein verletzliches Gelenk“, so Backx. „Die den Knöchel umgebenden Muskeln müssen Schwerarbeit leisten, aber die Muskelbelastbarkeit ist im Laufe der Jahre geringer geworden. Kinder spielen weniger häufig draußen und sind deshalb motorisch weniger geschickt. Und wenn sie Sport treiben, dann tragen sie hierbei nicht immer hochwertiges Schuhwerk. Das führt zu einer schwächeren Knöchelmuskulatur und mehr Verzerrungen. Eine Bandage ist dann zwar kein Wundermittel, aber hilft Ihnen dabei, sich richtig zu bewegen. Sie müssen noch immer selbst für den Aufbau Ihrer Muskelkondition sorgen. Es ist übrigens ein Missverständnis, dass die Benutzung von Knöchelbandagen zu einer Schwächung der Knöchelmuskulatur führt.“
> Nea International bv