Push Bandagen - Das Unternehmensprofil
PUSH
FOR FREEDOM

Das Unternehmensprofil

> Der Beginn in den 1980er Jahren


Anfang der 1980er Jahre. Im akademischen Krankenhaus Maastricht widmen sich zwei Spezialisten (Dr. Cees Rein van den Hoogenband und Prof. Dr. Co Greep) der funktionellen Behandlung von Gelenkverletzungen. Gemeinsam suchen sie nach einer abgeleiteten Methode der erfolgreichen Coumans Tapebandage, um Gelenkverletzungen funktionell zu behandeln. Beide sind davon überzeugt, dass es eine einfachere und gebrauchsfreundlichere Alternative für den Patienten geben muss. Wie? Durch Entwürfe mit Textilien, elastischen Bändern und Versteifungselementen. So wurde 1986 Nea International bv gegründet.

> Unkonventionell und wertvoll


Heute, 32 Jahre später, ist Nea ein vollständiges Tochterunternehmen von Ofa Bamberg GmbH und zeichnet sich als stark wachsendes Unternehmen aus, das im Bereich orthopädische Bandagen unter den Markennamen Push Braces und Push Sports aktiv ist. Stark im Schaffen von unkonventionellen Lösungen für den Schutz oder zur Unterstützung des menschlichen Körpers, die gesundes und komfortables Bewegen ermöglichen. Wertvoll für unsere Stakeholder durch das Bekanntmachen und die Verfügbarstellung von zielgerichteten, nachhaltigen und verführerischen Produkten. Unsere Produkte werden von einem Netzwerk von Verteilern in ca. 30 Ländern in der ganzen Welt vertreten und promotet. Auf unserer Verteiler-Seite finden Sie eine Übersicht.

> Kontinuierliche Innovation


Wie wir unkonventionelle Lösungen und Werte schaffen? Unser internes Entwicklungsteam, bestehend aus Bewegungswissenschaftlern, Bewegungstechnologen und Industriedesignern, strebt kontinuierlich nach Produktinnovation sowie Qualitäts- und Leistungsverbesserung für unsere Produkte. Das interne Team stellt in Kombination mit einem externen Wissensnetzwerk eine gemischte Gruppe von Spezialisten zur Verfügung, die kontinuierlich nach neuen Möglichkeiten und Innovationen auf dem Gebiet der orthopädischen Chirurgie, Sportmedizin und Physiotherapie suchen. Das Wissensnetzwerk präsentiert als Beratungskollegium neue Initiativen und bietet Unterstützung während des Entwicklungsprozesses.

> Qualitätsnormen


Die Basis für qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen ist eine solide Betriebsführung. Unsere Betriebsführung ist ausführlich in einem Qualitätsmanagementsystem beschrieben, das sowohl nach ISO 13485 als auch nach ISO 9001 zertifiziert ist. Mit diesen Zertifikaten stehen wir einerseits für die Entwicklung und Produktion von sicheren und effektiven orthopädischen Bandagen und andererseits für die Fähigkeit, auch weiterhin den höchstmöglichen Qualitätsansprüchen an unsere Produkte zu genügen, Garant. Seit 1997 erfüllt Nea ferner die Voraussetzungen, um das (europäische) CE-Kennzeichen zu tragen. Unser Drang nach Innovation und gesunder Struktur von Forschung und Entwicklung gewährleistet in Kombination mit den Zertifikaten nach ISO 13485 und ISO 9001 die Zuverlässigkeit unserer Produkte, basierend auf dem aktuellsten Know-how und Erfahrung in der Orthopädiewelt.


> Nea International bv