Push Braces themen zu verletzungen
PUSH
FOR FREEDOM

Themen zu Verletzungen

In diesem Bereich finden Sie verschiedene Artikel über Verletzungen. Wir veröffentlichen regelmäßig ein neues Thema von Fachleuten. Aktuelle Artikel sind geschrieben von Nettie Koekebakker, actives Mitglied der Niederländischen Geschellschaft von Handtherapeuten, und Dr. F.J.G. Backx, Spezialist für sportbezogene medizinische Problematik. Sind Sie an einem bestimmten Thema interessiert? Zögern Sie nicht, uns Ihren Vorschlag zu mailen.

> Neue Untersuchung: brace vs tape


In den medizinischen Richtlinien für Hausärzte steht, dass eine Knöchelbänderläsion sechs Wochen lang mit Tape behandelt werden muss. Eine neue Untersuchung hat jetzt ergeben, dass eine Knöchelbandage genauso wirksam ist wie Tape. Frank Backx, Professor für Sportheilkunde an der Uniklinik Utrecht (UMCU), hat in einer wissenschaftlichen Untersuchung die Wirkung einer Knöchelbandage mit der eines Knöcheltapes verglichen.
> Den ganzen Artikel lesen

> Der Nutzen einer Orthese


Jedes Jahr ziehen sich viele Sportler Verletzungen zu. Dabei ist relativ häufig der Knöchel betroffen. Besonders gefährdet sind Hallensportler: Ein falscher Schritt, einmal den Fuß schlecht aufgesetzt oder verdreht - und schon sind die Bänder verletzt. Zur Vermeidung einer Knöchelverletzung kann eine Orthese sehr nützlich sein. Ruckartige und unerwartete Bewegungen, bei denen der Fuß quer zur Laufrichtung gestellt wird, können schnell zu einer Bänderverletzung führen.
> Den ganzen Artikel lesen

> CMC I-Arthrose


CMC I-Arthrose ist eine häufige Erkrankung des Daumensattelgelenks und eine Form von Gelenkverschleiß. Das Daumensattelgelenk besteht aus dem ersten Mittelhandknochen (os metacarpale) und einem Knochen der Handwurzel (os trapezium). Zusammen bilden sie ein Sattelgelenk, dessen beiden Gelenkflächen nicht exakt zusammen passen. Tatsächlich handelt es sich um ein so genanntes inkongruentes Gelenk.
> Den ganzen Artikel lesen

> Verrenkung (Verstauchung des Fußes)


Eine Verrenkung oder Verstauchung des Fußes erfolgt bei einer Überdehnung oder einem (teilweisen) Riss der Fußbänder. Da man mit dem Fuß fast immer nach außen umknickt, entstehen die meisten Verletzungen an den äußeren Bändern. Nach einer Verzerrung oder Verstauchung schwillt der Fuß an und entsteht nach einiger Zeit ein blauer Fleck. Wenn der Fuß sehr stark verrenkt oder verzerrt ist, können Bewegung und Belastung schmerzhaft oder sogar unmöglich sein.
> Den ganzen Artikel lesen

> Springerknie (Patellaspitzensyndrom)


Ein Springerknie ist eine Überlastungserkrankung des Kniescheibenstreckapparates am Knochen- / Sehnenübergang der Kniescheibenspitze. Der Kniescheibenstreckapparat (Patellasehne) verbindet die Kniescheibe (Patella) mit dem Schienbein (Tibia). Diese Sehne ist extrem stark und ermöglicht der vierköpfigen Oberschenkelmuskelgruppe (Quadrizeps), das Bein zu strecken. Der Quadrizeps streckt das Knie aktiv beim Springen, um das Bein vom Boden abzustoßen, und stabilisiert es beim Landen.
> Den ganzen Artikel lesen
> Nea International bv