Push Braces - Injuries - Shoulder Injury

Oberarmbruch (Humeruskopffraktur)

Der Humeruskopf ist der obere Teil des Knochens im Oberarm. Obwohl jede Art von Sturz diese Verletzung verursachen kann, sind ein direkter Sturz auf die Schulter oder auf den ausgestreckten Arm die häufigsten Ursachen einer Humeruskopffraktur. Diese Verletzung tritt häufig bei älteren Menschen, Skatern und Radfahrern auf.  

Frakturen des Humeruskopfes können in Größe und Gestalt variieren und von einem Riss bis zu komplexen Brüchen mit mehreren Knochenbruchstücken reichen.

Symptome

Die Symptome eines Oberarmbruchs können sehr unterschiedlich ausfallen. Die eine Person ist arbeitsunfähig, die andere kann ihre täglichen Aktivitäten mit einigen Einschränkungen wieder aufnehmen. Unabhängig davon, ob die Fraktur groß oder klein ist, treten Schmerzen in der Schulter auf, da mehrere Gewebestrukturen wie Gelenkkapsel, Schleimbeutel, Sehnen und Bänder beim Sturz beschädigt sein können. Nach ein paar Tagen können Blutergüsse auftreten, die sich von der Schulter abwärts Richtung Oberarm erstrecken. 

Die Verletzung führt zu Schmerzen und Muskelschwäche, was es unmöglich macht, den Arm zu heben. Es kann ein paar Tage bis zu mehreren Wochen dauern, bis der Arm wieder gehoben werden kann. Die Schmerzen schränken auch die Fähigkeit ein, den Arm nach innen und außen zu drehen, und erschweren hierdurch tägliche Aktivitäten.  So kann es auch schwierig sein, eine bequeme Schlafhaltung zu finden, was zu  Schlafstörungen führen kann. Dies gilt vor allem für die ersten Wochen nach der Verletzung.

Schmerzen und Schwäche, die die Beweglichkeit des Arms einschränken, können zu Steifheit der Schulter führen. Bei manchen Patienten führt dies zur Steifheit des gesamten Schultergelenks aufgrund einer Entzündung und von Verwachsungen (Adhäsionen). Schultersteife ist nicht nur eine ärgerliche Komplikation, sondern verzögert auch erheblich die Regeneration der Schulterfunktion.

Regeneration

Die Länge der Regenerationszeit für eine Oberarmfraktur reicht von vier bis sieben Wochen und hängt hauptsächlich vom Ausmaß der Fraktur ab. Eine funktionale Regeneration von Schulter und Arm kann viel länger dauern als die Knochenheilung an sich. Nach sechs bis sieben Wochen kann die Schulter noch immer schmerzen und die Bewegung kann eingeschränkt sein. Diese anhaltende Steifheit wird durch Reizungen der Gelenkkapsel, der Sehnen und des Schleimbeutels verursacht. 

Eine vollständige Regeneration mit schmerzfreier Funktion kann mehrere Monate bis zu einem Jahr dauern. Das Ziel physiotherapeutischer Übungen ist die Wiederherstellung der normalen Funktionsfähigkeit. Für Sportler liegt der Fokus auf der Wiederherstellung sportspezifischer Bewegungen wie Werfen, Treffen eines Tennisballs, Fangen usw. 
Upper Arm Fracture
Bild 1: Humeruskopffraktur

UNSERE BANDAGEN

Push med Shoulder Brace
Push med Shoulder Brace Plus
> Nea International bv